25 km

Hochschule RheinMain

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Professur "Cross-mediale Bilddramaturgie"
Wiesbaden
Aktualität: 22.11.2021

Anzeigeninhalt:

22.11.2021, Hochschule RheinMain
Wiesbaden
Professur "Cross-mediale Bilddramaturgie"
Sie vertreten das Fachgebiet »Cross-mediale Bilddramaturgie« umfassend in Lehre und Forschung in mindestens einem der im Profil genannten Schwerpunkte Sie sind dabei insbesondere verantwortlich für: Die Konzeption, Organisation und Durchführung von innovativen Lehrveranstaltungen in den unterschiedlichen Studiengängen des Fachbereichs (in Form von Online-, Präsenz- und hybriden Lehrformaten) u. a. in englischer Sprache, bevorzugt im Bachelorstudiengang »Media: Conception & Production (M:C&P)« und Masterstudiengang »Creative Media Conception (CMC)« Das Lehrangebot im Grundlagen- und Fortgeschrittenenniveau für Kamera- und Lichtführung in szenischen und dokumentarischen Filmproduktionen Die Vermittlung von künstlerischen Grundlagen im Bereich Bildaufbau, Bildkomposition und filmsprachlichen Prinzipien sowie ihre praktische Anwendung Die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der Lehrgebiete unter besonderer Berücksichtigung der technischen Entwicklung Die Betreuung der Studierenden bei der Erarbeitung von Regiekonzepten, der Inszenierung von Drehbüchern und cross-medialen Formaten Im Bedarfsfall sind Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern des Fachbereichs und in Abstimmung mit der Leitung des Fachbereichs auch an den anderen Fachbereichen der Hochschule anzubieten Aktive Teilhabe an bereits etablierten Forschungsstrukturen des Fachbereichs/der Hochschule, insbesondere Bereitschaft zur Mitwirkung im Schwerpunkt "artistic & design research" Durchführung von Forschungs- und/oder Praxisprojekten sowie Akquise und Durchführung von Drittmittelprojekten Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
Wir suchen für diese Professur eine motivierte und engagierte Persönlichkeit, die ihre umfassenden praktischen Erfahrungen im Bereich Bewegtbild anwendungsbezogen in Lehre und Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Kamera, Regie, Mediengestaltung, Filmgestaltung oder vergleichbaren Fachrichtungen Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine Promotion (§ 62 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2 Satz 1 HHG) oder einen gleichwertigen wissenschaftlichen Qualifikationsnachweis (§ 62 Abs. 3 HHG); Alternativ: Befähigung zu künstlerischer Arbeit gemäß § 62 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2 Satz 2 HHG, nachgewiesen durch besondere künstlerische Leistungen während einer mehrjährigen erfolgreichen beruflichen Tätigkeit als praktizierende:r Kamera:mann/frau, Videoproducer:in, Regisseur:in in einem der Kompetenzfelder (die Vorlage entsprechender Arbeitsproben wird ausdrücklich erwünscht); Alternativ: hervorragende fachbezogene Leistungen in der Praxis (§ 62 Abs. 5 HHG) Sie besitzen hervorragende künstlerisch-gestalterische Kompetenzen, verfügen über theoretisches Wissen und haben umfassende praktische Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Bewegtbildmedien Sie besitzen herausragende theoretische und praktische Fachkenntnisse aus mindestens einem der folgenden Schwerpunkte: Digital Storytelling für Social-Media und Second Screen Bildgestaltung für Cross-mediale Anwendungen und Kampagnen Konzeption und Gestaltung von Virtual- / Augmented-Reality Corporate Imagery von Unternehmen und Institutionen Didaktische Kompetenzen und Lehrerfahrungen (möglichst in einem interdisziplinären oder internationalen Umfeld) Großes Interesse an und hohes Engagement in der Lehre. Dies ist neben der bisherigen Lehrerfahrung nachzuweisen durch eine von Ihnen auszuarbeitende »Lehrphilosophie« (vgl.: http://www.hs-rm.de/Handreichung-Lehrphilosophie- Berufung ) Sehr gute Englischkenntnisse zur Durchführung von Lehrveranstaltungen mit internationalen Studierenden Bereitschaft zur Übernahme von organisatorischen Aufgaben am Studiengang sowie die engagierte Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und in Hochschulgremien Wünschenswert sind: Belegbare mehrjährige Erfahrung als Kameraperson / Regie-Kameraperson / Bildregieperson oder Bildgestalter:in, vorzugsweise in den Bereichen Dokumentation und Spielfilm Engagement bei der Knüpfung neuer und der Pflege bestehender internationaler Partnerschaften Ein bestehendes Netzwerk, um Kooperationsprojekte mit Partner:innen aus der Praxis sowie in Lehre und Forschung durchführen zu können Umfangreiche Kenntnisse in Foto- und Videokameratechnik Erfahrungen mit virtuellen Studio-Produktionen und Live-Veranstaltungen Ausgezeichnete Kenntnisse und Überblick über alle Abläufe der Produktion und Green-Production Belegbare Erfahrung in den Bereichen Drehbuch-Erstellung, Drehplanung und Produktion Darüber hinaus achtet die Hochschule RheinMain auf entsprechende Führungs- und Sozialkompetenz der Bewerber:innen.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Hochschule RheinMain Angebote: