25 km

Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Rosenheim

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

W2-Professorin oder Professor (m/w/d) - für das Forschungs- und Lehrgebiet Oberflächentechnik
Rosenheim bei München
Aktualität: 26.11.2021

Anzeigeninhalt:

26.11.2021, Technische Hochschule Rosenheim
Rosenheim bei München
W2-Professorin oder Professor (m/w/d) - für das Forschungs- und Lehrgebiet Oberflächentechnik
Überdurchschnittliches Engagement in der anwendungsorientierten Forschung mit Schwerpunkt Beschichtungen von Holz, Holzwerkstoffen, mineralischen Untergründen und anderen Materialien für den Außen- und Innenbereich sowie das Einwerben von Drittmitteln als wichtige Finanzierungssäule Die Lehre im Bereich Anwendung und Technologie von Beschichtungen und Beschichtungssystemen, Applikations- und Prüfverfahren für Beschichtungsmaterialien, insbesondere von Farben und Lacken für den Innen- und Außenbereich Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Lehrgebietes und in der Selbstverwaltung sowie Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung und in der Weiterbildung Ihre Dienstaufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes; Ihr Lehrgebiet beinhaltet dabei auch die allgemeinen Grundlagenfächer in den Ingenieurwissenschaften sowie die Durchführung von englischsprachigen Lehrveranstaltungen
Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einer naturwissenschaftlichen oder technischen Studienrichtung Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit ist in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachzuweisen Didaktische und pädagogische Eignung Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden, nachgewiesen in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis nach dem Hochschulabschluss - davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs; der Nachweis der außerhochschulischen beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde

Berufsfeld

Bundesland

Standorte