25 km

JELLA

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Sozialpädagogin in Voll- oder Teilzeit mindestens 75%
Stuttgart
Aktualität: 23.06.2024

Anzeigeninhalt:

23.06.2024, JELLA
Stuttgart
Sozialpädagogin in Voll- oder Teilzeit mindestens 75%
Ihre Aufgaben:
In dieser Position Begleiten und unterstützen Sie gemeinsam mit einem kompetenten und erfahrenen Fachfrauenteam sechs Mädchen und junge Frauen ganzheitlich und sozialtherapeutisch Auf ihrem Weg der Veränderung und bei der Erreichung ihrer Ziele analog der Hilfe- und Therapieplanungen. Durch Gestaltung eines sicheren, geschützten und wertschätzenden Ortes. Bei der Bewältigung psychischer Belastungen wie Ängsten, Selbstverletzungen, Depressionen und traumatischen Erlebnissen. Mit einer klaren Tagesstrukturierung und aktiven Gestaltung eines gemeinsamen Gruppenalltags. Durch Planung und Durchführung von vielfältigen Angeboten: Gruppen, Trainings, Erlebnis- und Sportpädagogik, Kreativität, Ausflüge und Ferienfreizeiten - das Einbringen persönlicher Fähigkeiten und Interessen ist erwünscht. Als Bezugsbetreuerin Fördern Sie ein bis zwei Klientinnen individuell, ressourcen- und lösungsorientiert. Gestalten Sie die gemeinsame Hilfeplanung mit und setzen diese um. Arbeiten Sie zuverlässig und kompetent mit Eltern, Jugendamt, Schulen und anderen Einrichtungen zusammen.
Das bringen Sie mit:
Für diese interessante und anspruchsvolle Position bringen Sie beste Voraussetzungen mit, wenn Sie Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin oder Erziehungswissenschaftlerin mit staatlicher Anerkennung sind oder über eine vergleichbare pädagogische Qualifikation verfügen. Wünschenswerterweise Praxiserfahrung im Arbeitsfeld der Erziehungshilfen, der Suchthilfe oder der Kinder- und Jugendpsychiatrie mitbringen. Idealerweise Fachkenntnisse in der Arbeit mit traumatisierten und/oder suchtgefährdeten/-abhängigen Mädchen und Frauen haben. Freude an der Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen in schwierigen Lebenssituationen haben. Partizipativ und klientinnenorientiert arbeiten und intensive, zuverlässige pädagogische Beziehungen mit der notwendigen professionellen Distanz gestalten. Interessiert sind an konzeptioneller Weiterentwicklung und Reflexion. Bereit sind zur Übernahme von Nachtbereitschafts- und Wochenenddiensten.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte