25 km

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Professur (m/w/d) für Maschinenbau - Schwerpunkt: Versorgungs- und Energiemanagement
Horb am Neckar
Aktualität: 16.05.2024

Anzeigeninhalt:

16.05.2024, Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart
Horb am Neckar
Professur (m/w/d) für Maschinenbau - Schwerpunkt: Versorgungs- und Energiemanagement
Sie verfügen über eine ausgeprägte Expertise in den Bereichen der Versorgungstechnik und des Energiemanagements? Sie begeistern sich für die Lehre und Didaktik und haben positive Erfahrung darin, Ihr Wissen an junge Menschen weiterzugeben? Zu Ihren Aufgaben gehört die Übernahme fachspezifischer Lehrveranstaltungen sowie die Betreuung von Projekt- und Bachelorarbeiten. Neben der aktiven Mitarbeit in der Lehre und Forschung erwarten wir Ihr Engagement bei der Mitgestaltung von Laboren, der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie Ihre Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung in einem dualen Umfeld. Für die Besetzung dieser Stelle suchen wir eine teamorientierte und kommunikative Persönlichkeit, die die Motivation zum Aufbau und zur Pflege von Informations- und Kontaktnetzen mitbringt.
Wir suchen eine Persönlichkeit mit nachweislicher fundierter Berufserfahrung im Bereich Planung, Installation oder Betrieb versorgungstechnischer Anlagen für Gebäude und Produktionsprozesse. Es sollten idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen in mehreren der folgenden Fachgebiete vorliegen: Versorgungstechnik bzw. Technische Gebäudeausrüstung Heizungs-, Klima- und Kältetechnik Wasser- / Abwassersysteme Energetische Optimierung von Versorgungssystemen, idealerweise als zertifizierte/r Energieeffizienzexperte/in (z. B. BAFA) Gebäude- und Anlagensimulation Planungsmethoden basierend auf digitalen Modellen (BIM) Außerdem sind Sie motiviert für die Energiewende und bringen umfangreiche Fachkenntnisse in regenerativen Energiesystemen samt intelligent geplanter Vernetzung der Komponenten inclusive Regelung mit. Die ständige Weiterentwicklung dieser Kenntnisse ist für die Aufgabe unbedingt erforderlich. Idealerweise verfügen Sie bereits über Lehrerfahrung auf einem der genannten Gebiete, die Eignung hierfür setzen wir voraus. Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (Promotion oder durch Gutachten bestätigte promotionsadäquate Leistungen), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der*Die Bewerber*in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement, Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte