25 km

914 Jobs gefunden in Bad Homburg vor der Höhe

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Mitarbeiter (m/w/d) für das Sachgebiet Beistandschaften und Beurkundungen
Bad Homburg
Aktualität: 16.07.2024

Anzeigeninhalt:

16.07.2024, Hochtaunuskreis
Bad Homburg
Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w/d)

für das Sachgebiet Beistandschaften und Beurkundungen im Fachbereich 50.00 – Kinder und Jugend - in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 25 Stunden

Die Fachkräfte des Sachgebietes Beistandschaften / Beurkundungen haben einen umfassenden Beratungsauftrag und sind Anlaufstelle für unverheiratete Eltern, die eine Vaterschaft anerkennen lassen oder/und die gemeinsame elterliche Sorge für ihr Kind erklären möchten sowie für getrenntlebende Eltern, die vermittelnde Unterstützung bei der Berechnung und Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen ihres gemeinsamen Kindes benötigen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte

Beratung und Unterstützung
  • allgemeine Beratung, insbesondere wegen der Vaterschaftsfeststellung, -anerkennung, Sorgerecht und Unterhaltsansprüchen
  • Beratung über Sonder- und Mehrbedarf, Betreuungsunterhalt und Volljährigenunterhalt

Führung von Beistandschaften
  • Feststellung der Vaterschaft
  • Ermittlung, Berechnung, Geltendmachung und Durchsetzung von Unterhalt, einschließlich der Einreichung von Klagen
  • Vertretung des Kindes in Gerichtsterminen bei Amtsgerichten und Oberlandesgericht
  • Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und strafrechtlichen Schritten
  • Ordnungsgemäße Aktenführung und Dokumentation

Vertretung der Urkundsperson
  • Vornahme aller Beurkundungen gemäß § 59 SGB VIII
  • Erteilung vollstreckbarer Ausfertigungen, Beantragung familiengerichtlicher Genehmigungen, Versendung von Urkunden
  • Führung des Sorgeregisters des Hochtaunuskreises

Wir erwarten

  • Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) oder Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung „Öffentliche Verwaltung“ oder Staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d)
  • Grundkenntnisse der relevanten Rechtsmaterie, insbesondere Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII), Bürgerliches Gesetzbuch (BGB –Unterhaltsrecht, Abstammungsrecht und Sorgerecht), Zivilprozessordnung (ZPO), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Gesetz über das Verfahren in Familiensachen (FamFG), Verwaltungsrecht
  • Kenntnisse der Leistungen und Angebote der Jugendhilfe und anderer Sozialleistungsträger
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung und entsprechende administrative Fähigkeiten
  • EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in die speziellen EDV-Fachverfahren einzuarbeiten
  • Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz
  • Freundliches, souveränes und verbindliches Auftreten sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Eigenmotiviertes, strukturiertes, zielorientiertes, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Bereitschaft zur Vertiefung der fachlichen Kenntnisse und Teilnahme an Fortbildungen

Wir bieten

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team
  • Regelmäßige Fortbildung und Supervision
  • Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Eine Jahressonderzahlung
  • Ein regelmäßiges Leistungsentgelt
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Betriebssportangebot
  • Benefits auf verschiedenen Portalen namhafter Anbieter

Ihre Bewerbung

Die Vergütung erfolgt nach Qualifikation und bisherigem Berufsverlauf nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. TVöD-SUE 12. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und langfristige Zusammenarbeit wird jedoch ausdrücklich angestrebt.

Ihre aussagefähige Bewerbung reichen Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form bis zum 26. Juli 2024 unter https://www.hochtaunuskreis.de/Verwaltung/Jobs-Karriere/Stellenmarkt/ ein oder alternativ in schriftlicher Form an:
 Kreisausschuss des Hochtaunuskreises
-Personalservice-
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leitung des Personalservice (Herr Sauer, 06172 999 1100) und die Leitung des Fachbereichs 50.00 Kinder und Jugend (Hr. Glenzer, 06172 999 5000) gerne zur Verfügung.
www.hochtaunuskreis.de

Berufsfeld

Bundesland

Standorte